Tennis: Aufschlag zum “Happy Slam” Down Under!

Tennis ATP Cup 2020

Der Countdown zum ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres läuft! Nach der turbulenten Einstimmung auf das Mega-Event in Melbourne verlagert sich nun der Fokus auf das Sportliche: Welche Tennis-Asse gewinnen Down Under? Alle wichtigen Infos sowie Quoten mit viel Top-Spin zum „Happy Slam“ gibt’s wie gewohnt bei uns!

Alle wichtigen Quick-Facts:

  • 110. Auflage
  • 17. – 30. Jänner 2022
  • Austragungsort: Melbourne Park
  • Belag: Hartplatz
  • Preisgeld: 71,5 Millionen AUS-Dollar
  • Siegerscheck: 2,75 Millionen AUS-Dollar
  • Titelverteidiger: Naomi Osaka und Novak Djokovic
  • Rekordsieger: Serena Williams (7) und Novak Djokovic (9)

Wer bleibt nach dem Chaos cool?

Das Verhalten von Novak Djokovic im Vorfeld des Turnieres wurde kontroversiell diskutiert. Am Freitagmorgen entzog die Behörde dem Serben zum zweiten Mal das Einreisevisum. Die Chancen auf eine Titelverteidigung in Melbourne sind damit dahin. Der Weltranglistenerste muss somit weiter auf seinen 21. Grand-Slam-Titel warten und teilt sich den Rekord mit dem Duo Federer/Nadal. Für mich war Djokovic aber ohnehin nicht der Top-Favorit. Denn die Vorbereitung und die Posse um seine Person waren alles andere als optimal. Zudem wäre es unsicher gewesen, wie die (alle geimpften) Zuschauer auf ihn reagieren. Der „Djoker“ ist zwar dafür bekannt, dass er aus Buhrufen positive Kraft zieht, ob er das über das gesamte Turnier geschafft hätte, wird unbeantwortet bleiben. Organisatorisch gibt’s zwei Neuigkeiten: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurden die Kapazitäten auf 50 Prozent beschränkt, zusätzlich steht mit der „Show Court Arena“ erstmals eine vierte große Arena zur Verfügung.

Meine Favoriten sind jedenfalls andere Player. Allen voran überzeugte mich Daniil Medwedew mit seiner Performance beim ATP Cup. Der Russe ist derzeit wohl das konstanteste Ass auf der Tour. Sollte er seine Leistung abrufen, wäre der nächste Grand-Slam-Titel nach seinem Triumph bei den US Open realistisch. Rafael Nadal muss man ebenfalls auf der Rechnung haben, der Spanier gewann das Vorbereitungsturnier in Melbourne. Auf Hartplatz gibt es aber vielseitigere Spieler. Unter anderem das deutsche Aushängeschild Alexander Zverev. „Mischa“ wartet noch immer auf seinen ersten Major-Titel. Wenn alles zusammenstimmt, könnte es meiner Meinung nach endlich klappen. Darüber hinaus haben noch die beiden Youngsters Stefanos Tsitsipas und Jannik Sinner aufgrund ihrer Allround-Fähigkeiten Außenseiterchancen auf den Pokal Down Under. Mit Roger Federer und Dominic Thiem fehlen zwei große Namen, beide sind noch nicht wieder top-fit.

Welche Tennis-Lady spielt groß auf?

Auch beim Damen-Feld gibt’s einige prominente Abwesende: Top-Star Serena Williams, Vorjahresfinalistin Jennifer Brady (USA), die Kanadierin Bianca Andreescu sowie Karolína Plíšková fehlen in Melbourne. Außerdem verzichtet auch die zweite Williams-Schwester, deshalb steigt das Highlight Down Under erstmals seit 1997 ohne das berühmte US-Duo. Zudem stecken einige Stars in einer Formkrise. Aryna Sabalenka, ihres Zeichens Nummer 2 im WTA-Ranking, kam bei beiden Vorbereitungsturnieren in Adelaide nicht über die erste Partie hinaus. Neben der Weißrussin wird wohl auch die regierende Wimbledon-Siegerin Emma Raducanu keine Rolle im Titelkampf spielen. Die junge Britin machte bei ihrer Erstrunden-Pleite in Sydney diese Woche nur ein einziges Game.

Meiner Meinung nach steht ein Duo weit über dem Rest: Ashleigh Barty und Naomi Osaka. Beide überzeugen durch ein enorm druckvolles Spiel und haben schon einige Major-Pokale gesammelt. Für mich ist die Australierin leicht zu favorisieren, denn in Adelaide hatte der Local Hero eine schwierige Auslosung und holte dennoch souverän den Titel. Der Triumph in Melbourne fehlt ihr noch. Fix ist: Die Zuschauer werden sie immer enthusiastisch anfeuern. Die Japanerin auf der anderen Seite ist ebenfalls gut in Form, allerdings steht ein Fragezeichen hinter ihrer Fitness. In der Vorbereitung zog die Titelverteidigerin im Melbourne-Halbfinale zurück. Darüber hinaus habe ich noch das spielstarke Quartett Muguruza, Kontaveit, Halep und Swiatek auf meiner Liste, aber Player wissen: Damen-Tennis ist immer für eine Überraschung gut. Die besten Quoten für das Grand-Slam-Turnier Down Under gibt’s jedenfalls bei uns, wetten?

Meine Wettempfehlungen:

Posted in Tennis

Kommentar verfassen

Wette des Tages
ELFENBEINKÜSTE – ÄGYPTEN

Elfenbeinküste gewinnt mind. eine Halbzeit: Quote: 1.72

 

PROMOTION
Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Blog abonnieren

Folge unserem Blog und du erhältst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien

%d Bloggern gefällt das: