Darts: Game on zur Weltmeisterschaft!

Darts

Player wissen: Ab Mittwoch stehen im legendären Londoner „Ally Pally“ die besten Darts-Profis der Welt am Oche! Wer sind die Favoriten bei der PDC-Weltmeisterschaft? Alle wichtigen Infos sowie exklusive Wettempfehlungen gibt’s wie gewohnt bei uns! Gleich genau zielen und Top-Quoten treffen!

Die wichtigsten Quick-Facts:

  • Termin: 15. Dezember 2021 – 3. Jänner 2022
  • Austragungsort: Alexandra Palace, London (UK)
  • Teilnehmer: 96
  • Preisgeld: 2,5 Millionen Pfund
  • Siegerscheck: 500.000 Pfund
  • Titelverteidiger: Gerwyn Price (WAL)
  • Rekordchampion: Phil Taylor (ENG/14 Titel)

Der WM-Modus auf einen Blick:

Insgesamt 96 Teilnehmer aus 30 verschiedenen Ländern haben sich für das Saison-Highlight der Professional Darts Corporation (PDC) qualifiziert. Die Top-32 pausieren zu Beginn, nach einem Freilos, treten sie erst in Runde 2 erstmals ans Oche. An den 16 Turniertagen werden nicht weniger als 28 Sessions gespielt, pure Darts-Action ist garantiert. Bis der neue Champion am 3. Jänner 2022 feststeht, gibt’s insgesamt 95 Matches.

Wie gewohnt wird im bekannten 501-Double-out-Modus im Set-Format gespielt. Demnach muss der letzte Pfeil eines „Legs“ in einem Doppelfeld landen. Drei „Legs“ benötigt man für einen Satzgewinn. Zu Beginn reichen drei gewonnene Sätze für den Einzug in die nächste Runde, die Anzahl erhöht sich allerdings mit Fortdauer des Turnieres. Im Finale stehen dann maximal 13 Sätze an. Für Top-Stimmung ist gesorgt, denn trotz Pandemiemaßnahmen sind Zuschauer erlaubt. Pro Session dürfen maximal 3.000 Darts-Fans ins „Ally Pally“.

Die Top-Favoriten der Weltmeisterschaft:

Geht es nach unseren Bookies, steht eine enorm spannende Endrunde bevor. Die Leistungsdichte war heuer besonders hoch, und einige Superstars sind derzeit in Top-Form. Allen voran steht Titelverteidiger Gerwyn Price hoch im Kurs. Der walisische „Iceman“ war für mich über die gesamte Saison gesehen der konstanteste Spieler. Wenn er seine gewohnte Performance abliefert, wird es ganz schwer ihn zu schlagen. Einer, der das bereits einige Male heuer geschafft hat, ist sein Landmann Jonny Clayton. „The Ferret“ gewann drei Major-Titel und ist zweifelsohne der Aufsteiger des Jahres. Bei der WM kam er allerdings noch nie über die dritte Runde hinaus.

Zudem muss man den generell enorm spielstarken Michael van Gerwen auf der Rechnung haben. Der Niederländer war bei einigen Events knapp am Sieg dran, für einen Titel reichte es heuer allerdings nicht. Darüber hinaus ist Peter Wright ganz oben auf meiner Liste. Denn der erfahrene „Snakebite“ kam zuletzt immer besser in Form und gewann mit den renommierten Player Championship Finals auch die WM-Generalprobe. Sollte der Weltmeister nicht aus diesem Quartett kommen, wäre ich doch sehr überrascht.

Auch österreichische und deutsche Darts-Fans kommen auf ihre Kosten, wenngleich „ihre“ Spieler maximal Außenseiterchancen haben: Die Rodriguez-Brüder sowie Mensur Suljovic halten die rot-weiß-roten Fahnen in London hoch. Die vier DDV-Asse Hempel, Schindler, Schmutzer und Clemens werden ebenso um jedes Leg fighten. Aufgrund der spielerischen Fähigkeiten ist das gesetzte Duo Suljovic/Clemens am stärksten einzuschätzen, jedoch haben beide eine schwere Auslosung erwischt. Wie weit es für sie geht, bleibt abzuwarten. Wir bieten jedenfalls weltmeisterliche Quoten zum Saison-Highlight, wetten?

Meine Wettempfehlungen:

Tagged with: , , , , , , ,
Posted in Darts

Kommentar verfassen

Wette des Tages
WM ERÖFFNUNGSSPIEL
KATAR – ECUADOR
Tipp 2 – Quote: 2,16

 

PROMOTION
Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Blog abonnieren

Folge unserem Blog und du erhältst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien

%d Bloggern gefällt das: