Bundesliga: Vorschau zum 10. Spieltag

32 Tore, die Fortsetzung von Serien und ein spannender Kampf an der Spitze – das vergangene Bundesliga-Wochenende hatte für Fußball-Fans wieder viel zu bieten. Auch am 10. Spieltag warten brisante Duelle. Wir haben die Infos zu den bevorstehenden Topmatches, Wettempfehlungen wie gewohnt inklusive!

Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund (Samstag, 15:30 Uhr) #SGEBVB

Unentschieden: Für die „Adler“ seit vier Spieltagen Realität, für Dortmund dagegen ein Fremdwort. Denn die letzte Punkteteilung ist bereits 27 Matches her. Das will die Hütter-Elf jetzt ändern. Und mit Andre Silva steht bei den Gastgebern ein Angreifer im Kader, der seit der Zwangspause im Frühjahr sogar mehr Treffer erzielte als ein Gewisser Erling Haaland. Tore sind bei zwei derart effizienten Stürmern wohl garantiert. Geht’s nach der Statistik, fallen die beim BVB aber erst in der zweiten Halbzeit. Denn gleich 18 der 21 Saisontore erzielte die Favre-Elf nach dem Pausenpfiff. Ich gehe von einem abwechslungsreichen Match aus. Vor allem die Gäste brennen nach der jüngsten Niederlage gegen Köln unbedingt auf den Sieg.

Meine Wettempfehlung:

Dortmund gewinnt die 2. Halbzeit (1.96)

FC Bayern München – RB Leipzig (Samstag, 18:30 Uhr) #FCBRBL

Erster gegen Zweiter, beste Offensive gegen beste Defensive: Das Match am Samstagabend verspricht jede Menge Spannung. Mit 31 Toren nach neun Spieltagen stellte der Titelverteidiger zuletzt einen uralten Bundesliga-Rekord ein. Zwölf davon gehen auf das Konto von Robert Lewandowksi, der damit einmal mehr in Top-Form ist. Hansi Flick steht zum 34. Mal bei einem Liga-Match an der Seitenlinie. Nur einmal erzielte seine Mannschaft dabei kein Tor. Und das ausgerechnet beim letzten Heimspiel gegen Leipzig. Auch sonst kommen die Sachsen mit breiter Brust nach München. Unter Nagelsmann verloren sie noch nie gegen die Bayern. Ein spannender Schlagabtausch ist zu erwarten. Ich gehe davon aus, dass die Leipziger Hintermannschaft den Angriffen von Müller und Co. lange Gegenwehr bietet, das erste Tor daher erst später fällt.

Meine Wettempfehlung:

Robert Lewandowski erzielt ein Tor (1.33)

FC Schalke 04 – Bayer Leverkusen (Sonntag, 18:00 Uhr) #S04B04

Die „Königsblauen“ warten immer noch auf den ersten Sieg nach 25 Bundesliga-Spielen. Das soll sich jetzt ändern. Denn als man zuletzt vor 53 Jahren auch die ersten 9 Saisonmatches nicht gewinnen konnte, folgte am 10. Spieltag der Befreiungsschlag.

Mit der „Werkself“ wartet dazu jedoch eine schwere Aufgabe. Denn die Bosz-Elf freut sich aktuell über eine Erfolgsserie. Erst zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte ist die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor dabei ist die enorme Laufbereitschaft des gesamten Teams. Keine andere Elf legt am Feld mehr Kilometer zurück als Leon Bailey und Co. Die gute Form beweisen sie auch in der Europa League. Die Mehrfachbelastung scheint Leverkusen also gut wegzustecken. Die Favoritenrolle ist klar vergeben. Schalke-Legende Rüdiger Abramczik glaubt jedoch daran, dass es keine einseitige Angelegenheit wird.

Der S04 Promi-Tipp von Rüdiger Abramczik:

Beide Teams erzielen ein Tor (1.74)

Tipp: Folge jetzt der Wettempfehlung von Rüdiger Abramczik und platziere deinen Tipp mit 04 Euro Einsatz. Liegt die Schalke-Legende daneben, gibt’s den Einsatz als Gutschein retour!

Posted in Allgemein

Kommentar verfassen

Wette des Tages
TÜRKEI – WALES
Beide Teams erzielen ein Tor Quote: 2.07
Wette des Tages

 

Promotion






Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Blog abonnieren

Folge unserem Blog und du erhältst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: