MotoGP: Teil 2 des Auftakt-Doppels!

Nach der spektakulären Saisonpremiere am vergangenen Wochenende, geht’s für die MotoGP-Asse gleich nochmal in Spanien um den Sieg. Wir haben alle Infos zum zweiten Akt des spannenden Double-Headers für euch – Wettempfehlungen wie gewohnt inklusive!

Quick-Facts zum Rennen:

  • 24.-26. Juni 2020
  • Strecke: Circuito de Jerez
  • Rundenlänge: 4,423 km
  • Rundenanzahl: 25
  • Rundenrekord: 1:38.051 (Marc Márquez, 2019)
  • Rekordsieger: Valentino Rossi (7)
  • Vorjahressieger: Marc Márquez

Turbulenter Auftakt

Die Saisonpremiere hatte gleich einiges zu bieten: Titelverteidiger Marc Márquez demonstrierte im Qualifying seine Stärke. Auch im Rennen zeigte sich schnell, dass er das Maß der Dinge sein wird. Nach einem Wahnsinns-Save, einer wilden Aufholjagd und einem folgenschweren High-Sider ging er jedoch leer aus. Fabio Quartararo sicherte sich in dem spektakulären Rennen seinen ersten MotoGP-Sieg. Neben Márquez verließen noch weitere Fahrer die Strecke mit Verletzungen. Jene des Weltmeisters könnte jedoch die gesamte Saison bereits frühzeitig entscheiden.

Márquez wieder am Start?

Bei seinem Mega-Crash wurde der Repsol-Pilot von der eigenen Maschine am rechten Oberarm getroffen. Mit schwerwiegenden Folgen: Der Spanier konnte seinen Arm nicht selbstständig bewegen. Erste Untersuchungen ergaben einen verschobenen Bruch. Dieser wurde am Dienstag in Barcelona mit einer Platte fixiert. Ein befürchteter Nervenschaden bestätigte sich glücklicherweise nicht. Ursprünglich war das Comeback für den Grand Prix in Brünn am 9. August geplant. Doch Marc Márquez ist ein Ausnahmesportler: Er erhielt am Donnerstag die Freigabe für den Start beim zweiten Rennen in Jerez.

Unter normalen Umständen wäre Marc Márquez wohl auch in der aktuellen Saison nur schwer zu schlagen. Seine Verletzung im Auftaktrennen eröffnet der Konkurrenz allerdings Chancen. Angesichts der verkürzten Saison mit nur 13 Rennen, steht er bereits früh unter Druck. Jedes Rennen ohne Punkte, erschwert die erfolgreiche Titelverteidigung. Denn mit Quartararo, Viñales und Dovizioso stand die direkte Konkurrenz um den Titel in Jerez auf dem Podest, sammelte wichtige Punkte. Dies dürfte wohl auch eine Rolle des schnellen Comebacks von MM93 gespielt haben. Spannung ist also auch vor dem zweiten Rennen innerhalb von acht Tagen garantiert. Nach seinem Premierenerfolg steht Quartararo voll motiviert am Grid. Ich erwarte ihn erneut weit vorne, auch ein Doppelsieg erscheint nicht unmöglich. Inwiefern Márquez durch seine Verletzung behindert wird, bleibt abzuwarten.

Meine Wettempfehlung:

Fabio Quartararo gewinnt (1.90)

Tagged with: , , , ,
Posted in Motorsport

Kommentar verfassen

Wette des Tages
RAPID WIEN – ARSENAL

In der 1. Halbzeit fallen weniger als 1,5 Tore: Quote 1.54

Promotions
Sport-Bonus PUSH
Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Blog abonnieren

Folge unserem Blog und du erhältst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: