eNASCAR: Wer rast in Bristol zum Sieg?

Motorsport USA Nascar Series HeaderPackende Tempojagden finden derzeit im virtuellen Raum statt: Neben der Formel 1 und MotoGP ist auch die populäre US-Rennserie bereits fixer Bestandteil vom e-Racing. An diesem Wochenende ziehen die NASCAR-Profis in Bristol ihre Runden. Motorsport-Fans wissen: Alle wichtigen Infos sowie exklusive Wettempfehlungen gibt’s in unserem Blog.

Quick Facts zum Rennen:

  • Datum: Sonntag, 5. April, 19:00 Uhr (MESZ)
  • Austragungsort: Bristol Motor Speedway
  • Teilnehmer: 35
  • NASCAR-Sieger 2019: Kyle Busch

Was passierte in Texas?

Die Stars der Szene gaben beim zweiten Event der „eNASCAR iRacing Pro Invitational Series“ erneut im Home Office Vollgas. Nach dem packenden Auftakt-Triumph von Denny Hamlin war auch die virtuelle Tempojagd am Texas Motor Speedway nichts für schwache Nerven. Die Fans bekamen Highspeed-Action mit vielen Windschattenduellen, heftigen Crashes, einigen Gelbphasen und sogar einen Re-Start geboten.

Die Vorentscheidung fiel neun Runden vor dem Schluss: Timmy Hill zog mit einem harten Manöver am bis dahin führenden Pole-Setter William Byron vorbei. Bis zur Ziellinie wehrte der 27-jährige US-Boy die Angriffe der Konkurrenz vehement ab. Am Ende reichten ihm wenige Zentimeter Vorsprung auf Ryan Preece.

Favoritencheck für Bristol

Auch beim dritten eNASCAR-Event ist wohl erneut spannende Racing-Action bis zur letzten Kurve zu erwarten. Denn die 35 Rennfahrer aus den diversen Serien werden ihr Bestes geben, um den Bristol Motor Speedway an der Konsole zu meistern. Zudem wurde der Modus leicht adaptiert, um noch mehr Abwechslung zu garantieren. Die Startaufstellung wird in zwei Heat Races statt mittels Qualifying ermittelt.

Das Feld der heißesten Sieganwärter wird mit jedem Rennen kleiner, obwohl die Leistungsdichte enorm hoch ist. Allen voran steht Timmy Hill, der nach Rang 3 beim Auftakt in Texas am vergangenen Wochenende als Erster die schwarz-weiß-karierte Flagge sah. Das virtuelle Gaspedal hatte er bislang genial im Griff, auf echtem Asphalt ist seine Bilanz allerdings deutlich schwächer: In den letzten neun Jahren war er nicht weniger als 96 Mal bei der NASCAR Cup Series am Start. Für einen Top-10-Platz reichte es jedoch noch nie. Aufgrund seiner bisherigen Performance ist er für mich der Mann, den es am Sonntag zu schlagen gilt.

Die besten Chancen dafür hat meiner Ansicht nach Garrett Smithley, der neben Hill als Einziger immer die Top-5 erreichte. Zudem zeigte auch das Trio Ryan Preece, Dale Earnhardt Jr. und Alex Bowman mit konstanten Leistungen auf. Fix ist: Ich erwarte am Sonntag beste Motorsport-Unterhaltung und Fights um jede Position bis zum Finish. Gentlemen, start your engines!

Meine Wettempfehlung:

Timmy Hill setzt sich durch (5.00)

Tagged with: , , , , , ,
Posted in eSports, Motorsport

Kommentar verfassen

Wette des Tages
AUSTRIA WIEN –
ALTACH
 
Die Austria gewinnt die
1. Halbzeit: Quote 1.66
Promotions







Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Blog abonnieren

Folge unserem Blog und du erhältst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: