Bundesliga: Krise spitzt sich zu!

S04 Promi-Tipp WetkloDrei Spieltage innerhalb von einer Woche: Die Bundesliga hat Hochbetrieb. Nach dem unerwarteten Punkteverlust von Bayern München wittern die deutschen Spitzenklubs ihre Chance. Ob Dortmund und Hoffenheim Schritt halten und der S04 Promi-Tipp an ein Ende der „Königsblauen“ Leidenszeit glaubt, liest du hier!

FC Schalke 04 – Mainz 05 (Samstag, 15:30) #S04M05

„Irgendwie auch geil“, so formulierte Domenico Tedesco, vor nicht allzu langer Zeit den Umstand zum Bundesliga-Start zwei Niederlagen kassiert zu haben. Gegen Freiburg folgte die Fünfte im Gang und damit wird es auch für den Schalke-Coach immer kritischer. Erst einmal in der Vereinsgeschichte starteten die „Königsblauen“ so schlecht wie heuer. Vor zwei Jahren verlor S04 unter Markus Weinzierl ebenfalls die ersten fünf Begegnungen. Der Ex-Trainer heizt nun mit seinen kritischen Aussagen die Stimmung in Gelsenkirchen zusätzlich auf. Die sportliche Situation unterstützt dies sicher nicht. Beim Vizemeister läuft zurzeit vieles schief. Gegen leidenschaftlich verteidigende Freiburger fiel Breel Embolo und Co. lange nichts ein. Abgesehen von einem zurecht aberkannten Abseits-Tor von Cedric Teuchert in der Anfangsphase wurde Schalke nicht gefährlich. Erst die letzten fünf Minuten vor dem Halbzeit-Tee hatten es in sich. Sowohl Neuzugang Mendyl, als auch der Ex-Freiburger Caligiuri scheiterten am Pfosten. Die Schalker-Durchschlagskraft blieb jedoch in der Kabine und so bestrafte Florian Niederlechner einen Patzer von Kapitän Fährmann und sorgte für den 1:0-Siegtreffer. Das Bemühen kann Schalke nicht abgesprochen werden, jedoch agieren zu viele Akteure unter ihren Möglichkeiten und in einer so prekären Lage kommt natürlich auch meistens noch Pech dazu. Mainz 05 wird es von der Spielanlage ähnlich anlegen wie Freiburg. Schalke hat immer Probleme, wenn Nabil Bentaleb und Co. das Spiel machen müssen. Hoffnung auf die Wende bezieht der Vizemeister aus der Statistik. Die vergangenen vier Bundesliga-Spiele gegen das Team von Sandro Schwarz konnten allesamt zu Null gewonnen werden. Dieser Umstand veranlasst auch Christian Wetklo zu seinem S04 Promi-Tipp.

Christian Wetklos Wettempfehlung:

Schalke schießt das erste Tor und gewinnt (1.66)

 

TSG 1899 Hoffenheim – RB Leipzig (Samstag, 15:30) #TSGRBL

Eine besondere Situation gibt es am 6. Spieltag der Bundesliga in Hoffenheim. TSG-Trainer Julian Nagelsmann spielt dabei die Hauptrolle, denn der Übungsleiter wechselt kommende Saison zum Gegner aus Leipzig. Mit dem Wissen der letzten Saison unter ihrem Trainer können die Hoffenheimer anscheinend gut umgehen. Trotz einiger Verletzungen von Stammspielern, wie Hübner, Demirbay oder Amiri spielt das Team den bekannt starken Offensiv-Fußball. Um ihre Lorbeeren bringen sich die Mannen von Nagelsmann, jedoch durch ihre mangelnde Chancenverwertung. So ließen Kramaric und Co. beispielsweise gegen Dortmund zwei Punkte liegen, als Belfodil in der Nachspielzeit den Ball aus drei Metern nicht ins Tor brachte. Nach einer dominanten ersten Hälfte, mit zahlreichen Chancen wurde es auch gegen Hannover noch einmal eng. Durch den 2:1 Anschlusstreffer kamen Niclas Füllkrug und Co. noch einmal richtig auf und in der Hoffenheimer-Hintermannschaft begann das Zittern. Ein Pfostentreffer, sowie ein aberkanntes Tor mussten Baumann und Co. überstehen, bevor Belfodil dieses Mal den Sack zumachte. Bei RB Leipzig scheint die Trainer-Thematik für mehr Probleme zu sorgen. Sportlich magere Auftritte, Spieler-Suspendierungen und die Doppelfunktion von Ralph Rangnick kennzeichnen den bisherigen Saisonverlauf der „Roten Bullen“. Timo Werner und Co. reisen zumindest mit einem Erfolgserlebnis nach Hoffenheim. Gegen Stuttgart konnte sich das Team rund um Kapitän und Torschütze Willi Orban mit 2:0 durchsetzen. Die Begegnung wird sicher von beiden Seiten offensiv geführt und verspricht auf Grund der zum Teil wackeligen Defensive einige Tormöglichkeiten.

Meine Wettempfehlung: 

Beide Teams erzielen mindestens ein Tor (1.42)

 

Bayer 04 Leverkusen – Borussia Dortmund (Samstag, 18:30) #B04BVB

In der letzten Spielzeit kämpften beide Teams bis zum Schluss um die Champions League. Punktemäßig gleichauf, hatten die „Schwarz-Gelben“ das bessere Ende für sich. Das Team von Heiko Herrlich musste sich mit der Teilnahme an der Europa League begnügen und startete einen neuen Anlauf in Richtung „Königsklasse“. Der Bundesliga-Start der „Werkself“ verlief jedoch alles andere als verheißungsvoll. Drei Niederlagen in den ersten drei Partien ließen die Alarmglocken schrillen. Zumindest ergebnistechnisch fanden Kevin Volland und Co. in die Erfolgsspur zurück, doch spielerisch sind sie noch sehr weit von ihrer absoluten Bestform entfernt. Spieler wie Bailey und Tah begeisterten letztes Jahr die Liga, doch bis jetzt finden sie nicht einmal zu ihrer Normalform. Gegen Düsseldorf gab es zwar einen 2:1-Sieg, doch vor allem die erste Halbzeit verlief gar nicht nach Wunsch. Dominic Kohr und Co. präsentierten sich defensiv anfällig und in der Offensive harmlos. Drei Akteuren ist es zu verdanken, dass die nächsten Punkte auf das Konto wanderten: Keeper Hrádecky, Youngster Havertz und Torschütze Volland. Gegen Dortmund darf sich Leverkusen auf keinen Fall derartige Abwehr-Schwächen leisten, denn der BVB hat sich richtig warmgeschossen. Gegen einen überforderten Aufsteiger aus Nürnberg zeigten Marco Reus und Co. auf, was in ihnen steckt: Variables Angriffsspiel, defensive Stabilität und Torgefahr. Herausgekommen ist ein 7:0-Erfolg der ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz ist. Dortmund geht damit als Favorit in die Begegnung. Leverkusen wird versuchen den Heimvorteil zu nutzen. Aus den letzten beiden Aufeinandertreffen in der BayArena sicherten sich Julian Brandt vier Punkte.

Meine Wettempfehlung:

Doppelte Chance X2 (1.44)

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Fußball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages
ARSENAL FC – LEICESTER CITY
 
Es fallen mehr als 2,5 Tore: Quote 1.49
Promotions







Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: