WM 2018: Die ersten Entscheidungen

WM 2018 - Saudi Arabien vs. Ägypten, Uruguay vs. Russland, Spanien vs. Marokko, Iran vs. PortugalSpannung auf höchstem Niveau ist zum Auftakt des letzten Gruppenspieltags garantiert: Während es am Nachmittag im direkten Duell für den Gastgeber um Platz 1 geht, kämpfen am Abend mit Spanien und Portugal zwei absolute Topteams im Fernduell um den begehrten Gruppensieg. Wir haben alle Infos zum heutigen Matchtag für euch – Wettempfehlungen inklusive!

Saudi Arabien – Ägypten (16:00 Uhr, Wolgograd) #KSAEGY

Für beide Teams geht’s im letzten WM-Match nur noch ums Prestige. Der Aufstieg in die K.o.-Phase ist nach jeweils zwei Niederlagen ausgeschlossen. Dennoch wollen sich Saudi Arabien und Ägypten mit Anstand von der Endrunde verabschieden. Bei beiden war im Vergleich zum Auftakt eine Leistungssteigerung erkennbar, für Punkte reichte es dennoch nicht. Die „Grünen Falken“ scheiterten dabei gegen Uruguay vor allem an ihrer Abschlussschwäche. Trotz mehr Ballbesitzes als der Gegner gelang kein Treffer. Die Elf von Héctor Cúper zeigte sich mit Liverpools Superstar Mo Salah zwar wesentlich präsenter, mehr als ein Elfmeter-Tor war jedoch nicht drin. Fraglich ist jetzt, wie groß der Einsatzwille angesichts des bereits feststehenden Aus auf beiden Seiten noch ist. Ich erwarte daher ein ereignisarmes Match mit wenigen Toren.

Meine Wettempfehlung:

Es fallen weniger als 2,5 Tore (1.75)

Uruguay – Russland (16:00 Uhr, Samara) #URURUS

Diese Ausgangslage hatten die wenigsten erwartet: Nach zwei Spieltagen führt der Gastgeber die Gruppe A an. Im direkten Duell mit Uruguay geht’s damit um Platz 1. Auf den Sieger wartet dann im Achtelfinale der Zweitplatzierte aus der Gruppe B, der in den Abendspielen ermittelt wird. Mit seinem frühen Tor im 100. Länderspiel zeigte sich „Beißer“ Luis Suárez in Torlaune. Ansonsten überzeugte „La Celeste“ nur bedingt. Beim glanzlosen 1:0 gegen Saudi Arabien wirkten Cavani und Co. sehr zurückhaltend und vor allem vor dem Tor äußerst harmlos. Gegen Russland ist hier definitiv eine Steigerung notwendig. Die „Sbornaja“ versetzte das Land nach den beiden Siegen in einen Ausnahmezustand. Mit leidenschaftlichem Fußball und gleich acht Treffern sorgen Golovin und Co. für Begeisterung. Das Selbstvertrauen vor dem letzten Gruppenspiel ist groß, die Unterstützung der Fans ist ihnen sicher. Ich erwarte ein spannendes Match. Kann sich Uruguay nicht deutlich steigern, ist auch der dritte russische Sieg möglich.

Meine Wettempfehlung:

Uruguay spielt nicht zu Null (1.41)

Spanien – Marokko (20:00 Uhr, Kaliningrad) #ESPMAR

Für den Weltmeister von 2010 geht’s noch um alles: Neben dem Gruppensieg wäre auch das vorzeitige Aus immer noch möglich. Marokko kämpft auf der anderen Seite um den ehrwürdigen Abschied von der WM. Trotz zahlreicher Chancen gegen Portugal scheiterten die „Löwen vom Atlas“ an der schwachen Chancenauswertung. Unterschätzen dürfen Ramos und Co. den Gegner daher nicht. Bereits das zweite Spiel gegen den Iran war eine harte Nervenprobe. Trotz spielerischer Überlegenheit fanden sie mit dem Kurzpassspiel nur schwer vor das gegnerische Tor. Gefahr drohte meist nur aus Flanken und ruhenden Bällen. Doch die Hierro-Elf bewies Geduld und kam schließlich zum entscheidenden Treffer. Auch im letzten Match erwarte ich einen Underdog, der sich auf die Defensive konzentriert und auf Chancen warten wird. „La Furia Roja“ hat allerdings genug Routine und wird sich am Ende durchsetzen.

Meine Wettempfehlung:

Spanien führt zur Halbzeit (1.78)

Iran – Portugal (20:00 Uhr, Saransk) #IRAPOR

Hochspannung verspricht das zweite Match in Gruppe B: Nur die wenigsten hätten vor WM-Beginn erwartet, dass der Iran im letzten Spiel noch um den Aufstieg kämpft. Doch für die Perser ist noch alles drin, nur einen Punkt liegt das Überraschungsteam hinter Portugal und Spanien. Dementsprechend groß ist der Druck auf den Europameister jetzt. Und trotz einem überragenden Cristiano Ronaldo ist eine Steigerung Pflicht. Denn vor allem die Defensive konnte in den beiden vorangegangenen Spielen nicht überzeugen. Nur Goalie Rui Patricio verdankte die „Europäische Seleçao“ den Dreier gegen Marokko. Der Iran auf der anderen Seite beherrscht die „Mauertaktik“ nahezu perfekt. Spaniens Dribbelkünstler verzweifelten beinahe an der persischen Hintermannschaft. Ich gehe davon aus, dass sie auch gegen Portugal wieder Beton anrühren und auf ihre Konterchancen lauern. Ein knappes Spiel ist zu erwarten. Doch der exzentrische Starstürmer stellte bereits mehrfach seine Effektivität unter Beweis. Oft genügt ihm eine Chance um das entscheidende Tor zu erzielen.

Meine Wettempfehlung:

Ronaldo erzielt ein Tor (1.90)

 

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Wette des Tages
MANCHESTER CITY – BORUSSIA DORTMUND
 
Dortmund erzielt das erste Tor: Quote 1.77
Promotions







Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: