FA Cup: Vorschau auf das Achtelfinale

FA Cup

Auch in der vierten Runde des ältesten Fußball-Wettbewerbs der Welt wurden ein paar Favoriten überrascht: Liverpool verlor zuhause gegen den Abstiegskandidaten West Bromwich Albion, Tottenham brauchte zwei Chancen, um den Viertligisten Newport County zu besiegen und West Ham United schied wie Bournemouth in der dritten Runde gegen Wigan Athletic aus. Was passiert im Achtelfinale? Wir haben alle Infos zu ausgewählten Parteien für euch – inklusive Wettempfehlungen!

Brighton & Hove Albion – Coventry City (Samstag, 16:00 Uhr) #BHACOV

Der letzte Viertligist im Wettbewerb Coventry City spielt auswärts gegen den Premier-League-Verein Brighton & Hove Albion, der Middlesbrough in der vierten Runde dank eines Last-Minute-Tores von Glenn Murray bezwang. In der Saison 1986/87 gewann Coventry den FA Cup und Brighton stieg in die dritte Liga ab. Jetzt ist es aber zu einem kompletten Rollentausch bei den zwei Klubs gekommen: Brighton ist am 14. Platz in der Premier League und Coventry verlor die letzten drei Spiele in der League Two.

Gelingt den „Sky Blues“ die Sensation? Die von Mark Robins trainierten Jungs besiegten Stoke City in der dritten Runde und vor ihrer Niederlagenserie gewannen sie acht von zehn Spielen. Dieses Auswärtsspiel stellt aber eine riesige Herausforderung für die blutjunge Truppe dar: Die „Seagulls“ verloren in dieser Saison nur drei Spiele im Falmer Stadium – gegen Manchester City, Chelsea und Liverpool. Für den Trainer Chris Hughton ist dieses Spiel die perfekte Möglichkeit, um seine Rekord-Verpflichtung debütieren zu lassen. Jürgen Locadia, für den Brighton fast 17 Millionen Euro ausgab, soll laut Berichten am Samstag im Kader stehen. Und er würde gegen eine durch Verletzungen und Krankheit geschwächte Coventry-Mannschaft spielen. Kapitän Michael Doyle ist verletzt und Jack Grimmer, der das Siegestor gegen Stoke schoss, fehlt voraussichtlich auch. Ich erwarte, dass die Premier League-Mannschaft zu stark sein wird und einen deutlichen Sieg feiert.

Meine Wettempfehlung:

Brighton gewinnt mit einem 0:1-Handicap (1.93)

West Bromwich Albion – FC Southampton (Samstag, 16:00 Uhr) #WBASOT

Es gibt nur zwei Aufeinandertreffen im Achtelfinale, die von zwei Premier League-Teams bestritten werden. Und diese Abstiegskandidaten würden wahrscheinlich gerne auf das Spiel verzichten. Beide befinden sich in der Abstiegszone und die Situation sieht für die Gastgeber besonders gefährlich aus. Nach drei Niederlagen in Folge liegen die „Baggies“ sieben Punkte hinter dem Tabellen-17. Huddersfield. In den kommenden Wochen spielen beide Mannschaften gegen Mitabstiegskandidaten wie Huddersfield und Stoke, und es wäre deswegen keine Überraschung, wenn ein paar Reservespieler ihre Chance bekommen.

Das bedeutet aber nicht, dass wir uns auf das Match nicht freuen dürfen. Vor zwei Wochen genossen die Fans einen absoluten Klassiker zwischen den Teams. Southampton setzte sich letztendlich wegen Traumtoren von Mario Lemina und James Ward-Prowse durch und die „Saints“ haben dieses Mal ihren neuen Stürmer Guido Carrillo zur Verfügung. Und dieses Spiel bietet den Mannschaften eine seltene Gelegenheit in dieser Saison, druck- und furchtlos zu spielen. Ich hoffe auf ein offenes Spiel und tippe auf Tore auf beiden Seiten.

Meine Wettempfehlung:

Beide Mannschaften erzielen ein Tor (1.86)

Wigan Athletic – Manchester City (Montag, 20:55) #WIGMCFC

Die „Giantkillers“ Wigan Athletic haben ihre nächste Chance, die Pläne einer Premier League-Mannschaft zu durchkreuzen. Nach einem souveränem 4:0 Sieg auswärts in Basel am Dienstag spielt Manchester City noch mit dem „Quadruple“ (Premier League, FA Cup, League Cup, Champions League) in Gedanken. Scheitern die „Citizens“ auswärts gegen den 2013-Gewinner des Pokals oder kommen sie weiter?

Da City nächsten Sonntag in dem Finale des League Cups spielt, ist es wahrscheinlich, dass Pep ein paar Wechsel macht, aber er zeigte mit seiner Mannschaftsaufstellung gegen Cardiff City in der letzten Runde, dass er diesen Wettbewerb und Gegner aus den unteren Ligen ernst nimmt. Ein Merkmal jeder Guardiola-Mannschaft ist sein kompromissloses Streben nach fußballerischer Perfektion. Seine Jungs attackieren bis zum Ende des Spiels und die Heimverteidigung muss dem großen Druck standhalten, damit die „Latics“ eine Chance haben.

Es sieht so aus, als ob dieses Spiel gegen die „Citizens“ die Jungs von Wigan ablenkt. Nach 16 ungeschlagenen Matches verloren sie zwei in Folge gegen Blackpool und Southend, die in der unteren Hälfte der Tabelle zu finden sind. Paul Cooks Truppe ist noch in einer guten Position, den Ausstieg in die zweite Liga zu sichern. Zuhause sind die „Latics“ stark, (32 Punkte aus 16 Spielen in der League One) aber meiner Meinung nach wird Man City auf Erfolgskurs bleiben.

Meine Wettempfehlung:

Man City gewinnt zu Null (1.85)

Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Fußball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages
ARSENAL FC – LEICESTER CITY
 
Es fallen mehr als 2,5 Tore: Quote 1.49
Promotions







Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: