Champions League: Auftakt zur Gruppenphase

Champions League StadionEndlich ist es soweit: Die besten Fußball-Klubs Europas kämpfen in der Champions League um wichtige Punkte. Und nach der Auslosung ist klar – Topmatches sind garantiert. Schon zum Auftakt der Gruppenphase freuen sich Fans auf brisante Duelle. Wir haben die Vorschau zu den Highlights des 1. Spieltages – Empfehlungen für eure Tipps inklusive!

FC Barcelona – Juventus Turin (Dienstag, 20:45 Uhr) #BARCAJUVE

Schon zum Auftakt kommt es in Gruppe G zum Duell der beiden Top-Favoriten auf den Gruppensieg. Und die Teams kennen sich gut – gleich drei Mal trafen sie in den letzten zwei Jahren in der Königsklasse aufeinander. 2015 setzte sich Barcelona im Endspiel in Berlin durch, 2017 schoss Juventus die Katalanen im Viertelfinale ab. Erfolgsgarant war einmal mehr die unüberwindbare Defensive der Italiener. In 180 Minuten gelang dem Starensemble rund um Lionel Messi und Co. kein Tor. Mit Bonucci fehlt jetzt zwar ein Baustein in der Mauer, kurz vor Ende der Transferzeit kam Deutschlands Weltmeister Benedikt Höwedes als Ersatz. Ob er seinen Platz in der Hintermannschaft bereits gefunden hat, ist jedoch abzuwarten. Auf der anderen Seite gilt es in der Valverde-Elf den Abgang von Superstar Neymar zu kompensieren. Beim Kantersieg gegen den Stadtrivalen schien der Ballkünstler nicht zu fehlen. Das Match gegen die „Alte Dame“ wird die erste wirkliche Bewährungsprobe. Ich erwarte starke Gastgeber, die jedoch mit dem hohen Erfolgsdruck im eigenen Stadion umgehen müssen. Die Turiner auf der anderen Seite gehen unbeschwerter ins Spiel. Ein gegenseitiges Abtasten zu Beginn erscheint mir nicht unwahrscheinlich.

Meine Wettempfehlung:

In der 2. Halbzeit fallen mehr Tore (2.01)

 

RB Leipzig – AS Monaco (Mittwoch, 20:45 Uhr) #RBLASM

Keine leichte Aufgabe wartet für die „Rasenballer“ zur Premiere am internationalen Rasen. Denn mit dem AS Monaco kommt der Halbfinalist aus dem Vorjahr nach Leipzig. Und mit 174 absolvierten Matches in Klubbewerben haben die Monegassen wesentlich mehr Erfahrung vorzuweisen. Der Erfolgsdruck liegt daher klar bei den Gästen. Als Neuling kann die Hasenhüttel-Elf allerdings gleich zu Beginn der Gruppenphase für eine Überraschung sorgen: Denn fix ist, jeder einzelne im Team geht mit vollem Einsatzwillen ins Spiel. Und auch gegen eine große Mannschaft wie Monaco erwarte ich die gewohnt offensive Taktik. Zwar zeigt sich im Liga-Alltag bereits, dass die Gegner mit einer äußerst defensiven Spielweise auflaufen, Werner und Co. bleiben jedoch geduldig und warten auf ihre Chancen. Nach Schwierigkeiten an den ersten Spielrunden überzeugten die Sachsen am Wochenende in Hamburg. Die Ergebnisse aus den ersten Spieltagen der Ligue 1 lassen auf Angriffsfußball auf beiden Seiten hoffen. Mit 14 Toren aus 4 Spielen präsentierte sich das Team aus dem Fürstentum äußerst torfreudig, der Abgang von Stürmer Mbappé scheint keine große Rolle zu spielen. Ich gehe davon aus, dass Torchancen auf beiden Seiten vorhanden sind, entscheidend wird die bessere Verwertung sein.

Meine Wettempfehlung:

Beide Teams erzielen mindestens ein Tor (1.59)

 

Tottenham Hotspur – Borussia Dortmund (Mittwoch, 20:45 Uhr) #THFCBVB

Jährlich grüßt Real – beim BVB war die Freude nach der Auslosung alles andere als groß. Erneut bekommen es die Schwarz-Gelben mit dem „Weißen Ballett“ zu tun. Zum Auftakt der Gruppenphase gastiert die Bosz-Elf jedoch in London. Und das Duell mit Tottenham könnte im Kampf um das Ticket für die K.o.-Phase entscheidend sein. Ein Auswärtserfolg an Spieltag 1 wäre für Aubameyang und Co. daher besonders wichtig. Und die Vorzeichen stehen gut: Durch den Umbau des Stadions an der White Hart Lane absolvieren die Spurs ihre Heimspiele derzeit in der Wembley Arena. Ein richtiger Ersatz für die Heimstätte ist das Oval jedoch nicht. Nur eines von vier internationalen Spielen konnten die Londoner in der vergangenen Saison für sich entscheiden. Zudem läuft es auch in der Liga noch nicht nach Wunsch. Nach zwei Heimspielen hat die Pochettino-Elf erst einen Zähler am Konto. Anders der BVB: Die Dortmunder führen die Tabelle nach vier Spieltagen ungeschlagen an. Neo-Coach Peter Bosz stellte die Mannschaft in Rekordzeit auf sein Spielsystem um. Auch, wenn das Match in Freiburg alles andere als zufriedenstellend verlaufen ist, erwarte ich beim ersten Auftritt in der Königsklasse eine überzeugende Leistung.

Meine Wettempfehlung:

Dortmund gewinnt mindestens eine Halbzeit (1.91)

 

Exklusiv: Blog-Kombi zur Champions League

Nicht verpassen: Unsere Wettempfehlungen zum Auftakt der Königsklasse gibt’s jetzt auch als Blog-Kombi. Und unsere Bookies garantieren bessere Quoten als bei einer normalen Kombiwette!

Zur Blog-Kombi!

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Fußball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages
BORUSSIA DORTMUND – REAL MADRID

Es fallen mehr als 3,5 Tore: Quote 1.87

Promotions







Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: