Rad: Wer wird in der Wüste von Katar Weltmeister?

Rad- WM 2016Später als normal steigt in Doha die Straßenrad-Weltmeisterschaft. Bei der 89. Auflage kämpfen die Pedal-Ritter in 12 Bewerben um das begehrte Edelmetall. Wir liefern euch die wichtigsten Infos zu den Titelkämpfen in der Wüste von Katar. Terminkalender und Wettempfehlung inklusive!

Hitzeschlacht vorprogrammiert
Bereits bei der Vergabe der Endrunde an Katar war klar: Die Weltmeisterschaft wird zur Hitzeschlacht. Um die extremen Temperaturen zu vermeiden, wurden die Titelkämpfe vom traditionellen September-Termin auf Anfang Oktober verlegt. Dennoch bleibt die ungewohnte Hitze ein weiterer Gegner auf dem Weg zu Gold, Silber und Bronze.

Der Streckenverlauf
Über die Streckenführung gab es im Vorfeld große Diskussionen, da Teile davon nicht den Richtlinien des Weltverbandes UCI entsprachen. Aus Zeitmangel konnte jedoch keine eigene Strecke mehr gebaut werden. So wird jetzt ein Großteil aller Bewerbe auf der künstlichen Insel „The Pearl Qatar“ ausgetragen. Das Einzelrennen der Männer führt zuerst 151 Kilometer durch die Wüste, anschließend sind sieben Runden auf der Insel zu absolvieren. Generell sind die Sprinter auf dem flachen Kurs zu favorisieren. Zum entscheidenden Faktor könnte der Gegenwind werden, der auf den Wüstenabschnitt oft stark ausfällt.

Der Terminplan im Überblick:

Sonntag, 9. Oktober 2016 Mannschaftszeitfahren Damen
Mannschaftszeitfahren Herren
40 km
40 km
Montag, 10. Oktober 2016 Einzelzeitfahren Juniorinnen
Einzelzeitfahren Herren U23
 13,7 km
28,9 km
Dienstag, 11. Oktober 2016 Einzelzeitfahren Junioren
Einzelzeitfahren Damen
 28,9 km
28,9 km
Mittwoch, 12. Oktober 2016 Einzelzeitfahren Herren  40 km
Donnerstag, 13. Oktober 2016 Straßenrennen Herren U23  165,7 km
Freitag, 14. Oktober 2016 Straßenrennen Juniorinnen
Straßenrennen Junioren
 74,5 km
135,3 km
Samstag, 15. Oktober 2016 Straßenrennen Damen  134,1 km
Sonntag, 16. Oktober 2016 Straßenrennen Herren  257,3 km


Viele Favoriten

Angesichts der flachen Strecke, den unvorhersehbaren Windverhältnissen ist der Favoritenkreis für das Straßenrennen sehr groß. Vom Massensprint bis zu Solofahrt ist alles möglich. Kommt das Feld relativ geschlossen ins Ziel, ist für unsere Bookies Titelverteidiger Peter Sagan der größte Sieganwärter (Quote: 5.00). Doch auch Mark Cavendish (6.00) und die deutschen Sprinter Andre Greipel (5.25) und Marcel Kittel (7.50) zählen zu den Gold-Kandidaten. Auf dem Rundkurs auf der Halbinsel gilt es Stürze zu vermeiden, denn eine Kollission kann jeden Mediallentraum vorzeitig platzen lassen.

Meine Wettempfehlung:

Peter Sagan gewinnt das Straßenrennen (5.00)

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Radsport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages
R. FEDERER – F. MAYER

Federer gewinnt in 2:0 Sätzen: Quote 1.28
Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: