French Open: Siegt der Djoker endlich in Paris?

ATP Tennis French OpenFrankreich steht für die kommenden Wochen im Zentrum der Aufmerksamkeit: Denn unmittelbar vor der Fußball-Europameisterschaft kämpfen die Tennis-Asse um den zweiten Grand-Slam-Titel des Jahres. Wir haben alle Infos zum Sandplatz-Klassiker für euch – wie immer inklusive Wettempfehlungen unserer Experten!

Quick-Facts zum Turnier:

  • 22. Mai – 5. Juni 2016
  • Gegründet 1891
  • Auflage
  • Bis 1924 nur französische Vereinsmitglieder spielberechtigt
  • Seit 1897 gibt es einen Damen-Bewerb
  • Seit 1928 im Stade Roland Garros ausgetragen. Seitdem auf Sand gespielt, davor auf Rasen.
  • Seit 1968 offen für alle
  • Seit 2006 wird ab Sonntag gespielt
  • Seit 2007 ist das Preisgeld für Damen und Herren gleich
  • Preisgeld 2016: 28 Millionen Euro
  • Titelverteidiger: Serena Williams & Stan Wawrinka
  • Rekordsieger: Chris Evert (7) & Rafael Nadal (9)

Das Erfolgsrezept
Die French Open bilden den Abschluss der Sandplatz-Saison. Und die „Rote Asche“ verlangt eine spezielle Spielweise. Denn starke Aufschläge und Serve & Volley führen hier weniger zum Erfolg. Grund dafür ist der Untergrund: Der Ball wird durch den Sand langsamer, springt höher ab als auf anderen Belägen. Lange Grundlinienduelle sind deshalb keine Seltenheit. Genauso wie die Tatsache, dass einige der besten Tennisspieler nie in Paris triumphieren konnten. So auch die aktuelle Nummer 1 Novak Djokovic oder John McEnroe und Stefan Edberg.

Die Favoriten 2016
Auf dem Weg zu einem Turniersieg gilt es immer, Novak Djokovic zu schlagen. Egal, wo er antritt, die Nummer 1 ist immer einer der Top-Favoriten. Auch 2016 ist er einer der heißesten Sieganwärter. Zumal er mit dem Titel unbedingt den fehlenden Grand-Slam-Titel holen will. Doch der Serbe ist nicht unschlagbar. Das bewies erst kürzlich Andy Murray in Rom, wo er sich im Finale durchsetzen konnte. Damit ist auch der Schotte ein heißer Kandidat auf den Sieg, zumal er sich auf Sand stark verbessert hat. Immer auf der Rechnung haben muss man in Paris auch Rekordhalter Rafael Nadal. Auch wenn der Spanier immer wieder mit Problemen zu kämpfen hatte, spielt er in seinem „Wohnzimmer“ immer gut. Titelverteidiger Stan Wawrinka sehe ich in diesem Jahr eher als Außenseiter. Bei den Damen führt der Sieg einmal mehr wohl nur über Serena Williams. Auch sie zählt die French Open nicht unbedingt zu ihren Lieblingsturnieren – sie holte erst zwei Mal den Titel – doch für die Konkurrenz liegt sie im Moment außer Reichweite.

Meine Wettempfehlung:

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Tennis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages

EINTRACHT BRAUNSCHWEIG -
VFL WOLFSBURG


Beide Teams erzielen mind. 1 Tor: Quote 1.84

Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: