Bundesliga: Das Restprogramm der Abstiegskandidaten

HSV Dino schämt sich29 Spieltage sind absolviert, fünf stehen noch bevor. Damit gibt es noch maximal 15 Punkte zu holen. Für die Abstiegskandidaten könnte jeder einzelne davon über Klassenerhalt oder den Weg in die 2. Liga entscheiden. Grund genug für uns, einen Blick auf das Restprogramm der aktuellen letzten Drei zu werfen. Wer rettet sich in die Relegation? Und für wen bleibt nur der bittere Gang in die Zweitklassigkeit? Der Spielplan verspricht auf jeden Fall Spannung bis zur letzten Minute.

Hamburger SV
Die Fans haben sich mittlerweile daran gewöhnt: Wieder einmal droht dem Bundesliga-Dino der Abstieg. Doch in der Saison 2014/15 scheint die Rettung in weiter Ferne. Als „Feuerwehrmann“ wurde kurz vor Saisonende Bruno Labbadia verpflichtet. Beim Debüt im brisanten Nordderby gab es jedoch keine Punkte. Schon 2010/11 fungierte er erfolgreich als Retter: Damals beim VfB Stuttgart hatte er jedoch mehr Zeit, bereits ab Dezember leitete er die Aufholjagd. Sein Vorteil ist, dass er den HSV kennt, schließlich saß er bereits 2009/10 auf dem Trainerstuhl. Das Restprogramm des Dinos ist alles andere als leicht. Mit Augsburg und Schalke warten noch zwei Teams aus den aktuellen Top 6 der Liga. Wichtig ist vor allem der Sieg im direkten Duell mit den ebenfalls abstiegsgefährdeten Stuttgartern. Das Spiel steigt allerdings erst am vorletzten Spieltag und könnte bereits zu spät kommen. Vor allem die beiden Spiele gegen Augsburg und danach gegen Mainz sind wichtig. Können hier Punkte geholt werden, könnte die Bundesliga-Uhr auch im 52. Jahr ticken.

VfB Stuttgart
Ein Blick auf das Restprogramm könnte bei den Schwaben für Erleichterung sorgen. Denn gleich beide direkten Konkurrenten stehen noch auf der Gegnerliste. Allerdings an den letzten beiden Spieltagen. Ziel wird es daher sein, bereits zuvor schon wichtige Punkte zu sammeln, um den Erfolgsdruck zu Saisonschluss zu nehmen. Auch vor diesen entscheidenden Spielen warten durchaus lösbare Aufgaben. Schon am Wochenende ist gegen Freiburg ein wichtiger Dreier möglich. Danach geht’s nach Gelsenkirchen, wo zwar nicht mit einer Überraschung zu rechnen ist, aber Selbstvertrauen für das folgende Heimspiel gegen Mainz gesammelt werden kann. Äußerst wichtig sind dann die beiden Sechs-Punkte-Spiele gegen den HSV und Paderborn an den letzten Spieltagen. Ich setzte bei diesem Spielplan darauf, dass es der Stevens-Elf gelingt, noch den rettenden 16. Rang zu erreichen.

SC Paderborn 07
Dem Aufsteiger droht der direkte Abstieg. Und mit gleich drei ausstehenden Spielen gegen Teams aus den aktuellen Top 7 hat die Breitenreiter-Elf wohl das schwierigste Restprogramm. Den Auftakt macht dabei bereits am Wochenende das Duell mit Bremen, wo es kaum zu Punkten reichen wird. Beim Gastspiel in Freiburg ist dann volle Konzentration gefordert. Ein Sieg in diesem Duell auf jeden Fall Pflicht, denn mit Wolfsburg und Schalke warten danach wieder äußerst schwierige Aufgaben. Zum Abschluss kommt der VfB Stuttgart. Hier könnte es bereits nur noch um die Ehre gehen. Denn groß ist die Chance, dass der rettende Relegationsplatz nicht mehr erreichbar ist. Auf der anderen Seite könnte es für Stuttgart noch möglich sein, womit Paderborn eine wichtige Rolle zukommen kann.

Wer steigt ab?
Obwohl eine Bundesliga ohne den Dino HSV unvorstellbar erscheint, befürchte ich, dass die Ära in der Saison 2014/15 tatsächlich endet. Angesichts des Restprogramms sehe ich den VfB Stuttgart etwas im Vorteil. Doch die Lage ist noch nicht aussichtslos. So muss der SC Freiburg etwa noch gegen alle drei aktuellen Abstiegskandidaten ran. Gelingt hier kein Punkt, droht auch den Breisgauern noch der Abstieg, denn der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist mit zwei Zählern alles andere als komfortabel. Und auch Hannover 96 zittert noch. Lange wurde zugesehen, jetzt entschied man sich schlussendlich doch noch für einen Trainerwechsel. Ob dieser das Ruder noch umreißen kann, wird sich herausstellen.

Meine Wettempfehlung:

Der HSV beendet die Saison unter den letzten Zwei (1.45)

 

 

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Fußball
One comment on “Bundesliga: Das Restprogramm der Abstiegskandidaten
  1. […] zu einem Sechs-Punkte-Spiel: Auf der einen Seite droht den Gastgebern bei einer Pleite noch der Abstiegskampf, auf der anderen Seite will Paderborn jetzt wichtige Punkte sammeln. Denn dem Aufsteiger steht noch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages
JUVENTUS TURIN –
FC BARCELONA

Beide Teams erzielen ein Tor: Quote 1.59
Promotions
Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: