CL: Von Déjà-vus und Englischen Wochen…

Champions League 2013/14Englische Wochen im doppelten Sinn! Gleich dreimal kommt’s zum Duell Deutschland gegen England! Entschärft die S04-Abwehr Chelseas Wunderwaffe Costa? Punktet Dortmund auch gegen Arsenal? Was ist für Bayer 04 Leverkusen beim AS Monaco drin? Und wer siegt im Meisterfight Bayern vs. ManCity? Doch zuerst werfen wir noch einen Blick auf das Spiel des FC Basel gegen Real Madrid. Hier gibt’s die Vorschau inkl. Wettempfehlungen!

Real Madrid – FC Basel

Der Titelverteidiger aus Madrid trifft auf den Schweizer Meister! An sich eine klare Rollenverteilung, wäre Real nicht in der Krise. Aktuell herrscht Tristesse im Estadio Santiago Bernabéu. Drei magere Punkte aus drei Spielen sind für die Verhältnisse der Königlichen einfach zu wenig! Und bei den Galaktischen brodelt es nicht erst seit der Niederlage im Derbi madrileño gegen Atlético. Die Abgänge von Mittelfeldstratege Xabi Alonso und Flügelflitzer Angel di Maria sorgten für internen Zwist und Unruhe. Jetzt käme ein Erfolg in der Champions League wie gerufen. Und auf den ersten Blick erscheint der FC Basel wie der perfekte Sparringspartner für künftige Aufgaben: In der CL-Vorsaison gewann Real zuhause alle 6 Heimspiele und erzielte dabei nicht weniger als 17 Tore. Außerdem haben die Madrilenen gegen Teams aus der Schweiz eine weiße Weste: 10 Siege, 0 Remis, 0 Niederlagen.

Aber alles hat einmal ein Ende. Die Basler, inzwischen Stammgast in der Eliteliga, haben sich bisher immer mehr als teuer verkauft. Die Blues von der Stamford Bridge können ein Lied davon singen und mussten sich letztes Jahr den Schweizern zweimal geschlagen geben. Ein Jahr davor musste Manchester United dran glauben, da man das Entscheidungsspiel in der Gruppenphase im Sankt Jakobs Park verlor und so aus der CL ausschied. Und die Basler sind gut drauf! Nach acht Spieltagen rangieren die Rot-Blauen mit 18 Zählern nur einen Punkt hinter dem FC Zürich auf Platz 2. Nun aber müssen die Eidgenossen auf den noch gesperrten Marcelo Diaz (sitzt eine Sperre aus der Europa League gegen Valencia ab) sowie die beiden Verletzten Ivan Ivanov und Philipp Degen verzichten. Der FC Basel wird extrem defensiv agieren und bei gegnerischem Ballbesitz hinten die Räume eng machen.

Fazit:

Im Normalfall würde sich bei dieser Konstellation die Frage nach dem Sieger nicht stellen. Aufgrund der aktuell schwachen Leistungen der Madrilenen erscheint uns die Quote von 9.20 für ein Unentschieden höchst attraktiv. Die Real-Offensive ist noch nicht in Fahrt und muss nach den vergangenen Spielen mindestens einen Gang zulegen. Basel aber wird den Bus vorm eigenen Tor parken und mit Mann und Maus verteidigen. In den letzten 5 CL-Spielen der Basler fielen stets weniger als 2,5 Tore. Folglich müssen CR7 & Co. erst einmal ein Tor machen. Wir nehmen Risiko und empfehlen die Wette auf Unentschieden. Wem das zu riskant ist, der möge auf Under 2,5 setzen.

Unsere Wettempfehlung:

AS Monaco – Bayer 04 Leverkusen

In Gruppe C, der vielleicht ausgeglichensten der Champions League, kommt es zum Duell des deutschen Tabellenführers Bayer 04 Leverkusen mit dem AS Monaco, dem Vorletzten der französischen Ligue 1. Die Monegassen haben einen klassischen Fehlstart hinter sich. Nach fünf Runden befindet sich die Millionentruppe mit nur einem Sieg im Tabellenkeller. Es ist nicht zu übersehen, dass unter Neo-Coach Leonardo Jardim noch nicht alle Rädchen ineinander greifen. Auch der personelle Aderlass (James Rodríguez und Radamel Falcao) konnte bis zuletzt nicht kaschiert werden. 9 Gegentore zeugen von einer mehr als instabilen Defensive. Im Durchschnitt setzte es also knapp 2 Gegentore pro Spiel. In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß mit der Offensivmaschinerie Leverkusen…

… denn die Werkself erzielte in drei Ligaspielen bis dato 9 Tore, im Schnitt also 3 pro Spiel. Vorne hui, hinten pfui! Die Leverkusener setzen unter Rodger Schmidt voll auf Offensive! Und das auf Kosten der Verteidigung. Noch stimmt die Balance zwischen dem intensiven Pressing und der Defensive nicht gänzlich und doch dürften Leno & Co. gegen verunsicherte Monegassen nicht vor unlösbare Aufgaben gestellt werden. Wie in der Bundesliga, wird Leverkusen auch im Stade Louis II alles daran setzen, das einstudierte Offensivspiel, begleitet von Temposprints und kontinuierlichem Pressing, umzusetzen. „Man hat schon gegen Kopenhagen gesehen, dass wir mit unserer Art des Spiels in der Lage sind, international Spiele zu gewinnen„, weiß Roger Schmidt und ergänzt: „Ein Sieg zum Start wäre sehr wertvoll“.

Fazit:

Bekommt Bayer die Probleme in der Hintermannschaft in den Griff, spricht vieles für einen vollen Erfolg in der Fremde. Die Schmidt-Elf wird aufpassen müssen nicht in einen Konter zu laufen. Schlussendlich wird Bayer Leverkusen mindestens ein Tor mehr erzielen als die Gastgeber aus dem Fürstentum. Wir empfehlen Tipp 2!

Unsere Wettempfehlung:

Borussia Dortmund – Arsenal FC

Déjà-vu? Dortmund und Arsenal treffen bereits zum dritten Mal in den vergangenen vier Saisonen in der Königsklasse aufeinander! Man kennt sich also inzwischen. Auch wenn der BVB im Sommer auf dem Transfermarkt recht aktiv war und mit Matthias Ginter, Rückkehrer Shinji Kagawa, Ciro Immobile, Adrián Ramos und Dong-Won Ji neue Gesichter in den Reihen der Dortmunder auftauchen. Doch noch immer ist der Verein von diversen Verletzungen geplagt. Reus, Blaszczykowski, Sahin, Kirch, Dong-Won Ji, Gündogan und Neo-Weltmeister Hummels werden den CL-Auftakt fix verpassen. Es bleibt fraglich ob die Dortmunder den Ausfall von 7 Stammspielern gegen einen Gegner wie Arsenal verkraften können.

Auch beim Kader des FC Arsenal hat sich einiges getan. Mit Alexis Sanchez, Mathieu Debuchy, Calum Chambers und Danny Welbeck sind teure und namhafte Stars nach London gewechselt. Doch die neuen müssen offenbar noch in das Spielsystem des Strategen Wengers integriert werden, denn die Saison der Londoner verläuft bislang eher durchwachsen. Sechs Zähler nach vier Spieltagen sind für die hohen Ansprüche zu wenig. Viel zu oft ist man von individuellen Einzelaktionen der Stars abhängig. Die Automatismen funktionieren noch nicht, was Arsenal zu den Remis-Königen der Premier League macht. In der Generalprobe gegen Manchester City trennte man sich nach Toren von Wilshere und Sanchez 2:2. Das dritte Remis in Serie.

Fazit:

Die BVB-Niederlage gegen Arsenal in der Vorsaison war die erste Heimniederlage gegen ein englisches Team in einem europäischen Wettbewerb überhaupt. Zudem gewannen die Nordlondoner die letzten 10 Auftaktspiele der Königsklasse in Folge. Beide Teams stehen für schnelles Angriffsspiel und tollen Offensivfußball, sodass mit zahlreichen Toren zu rechnen ist.

Unsere Wettempfehlung:

FC Bayern München – Manchester City

Déjà-vu Nummer 2: Mit ManCity empfangen auch die Bayern einen alten Bekannten in der Allianz Arena. Zum dritten Mal binnen vier Jahren trifft der FCB in der Gruppenphase auf die Citizens. Die Bilanz ist dabei mit zwei Siegen und zwei Niederlagen völlig ausgeglichen. Die Bayern sind solide in die neue Saison gestartet und sind punktegleich mit Leader Leverkusen an der Tabellenspitze. Dennoch wussten die Münchner weder gegen Stuttgart (2:0) noch zuvor gegen den VfL Wolfsburg (2:1) oder beim FC Schalke 04 (1:1) restlos zu überzeugen. Blieb man beim VfB zum ersten Mal in dieser Saison ohne Gegentor, haperte es zuvor zumeist hinten in der Defensive. Pep Guardiola musste zuletzt auf einige Leistungsträger verzichten, die WM-Teilnehmer kamen spät zurück und die Abwehr muss nach Ausfällen von Badstuber und Martinez erneut umgebaut werden. Dafür stehen Robben und Ribéry wieder bereit und mit Xabi Alonso gibt es einen neuen Chef im Mittelfeld!

Das City-Äquivalent zu Alonso ist Yaya Toure, der im defensiven Mittelfeld der Nordengländer die Strippen zieht. Generell ist das Team von Manuel Pellegrini mit einer Vielzahl an Superstars gespickt. Besonders auf die Offensivmaschinerie um Agüero und Jovetic muss der deutsche Rekordmeister Acht geben. Die Stürmer profitieren von zumeist perfekten Vorlagen von David Silva und Samir Nasri. Auch wenn Manchester City bereits fünf Punkte Rückstand auf Leader Chelsea hat, sind Kompany & Co. doch in guter Form. Davon künden zwei überzeugende Siege über Newcastle (2:0) und Liverpool (3:1), ehe es in der dritten Runde eine überraschende Niederlage gegen Stoke (0:1) setzte. Zuletzt bewies der englische Meister gegen Arsenal Moral, als man wenige Minuten vor Schluss noch für den Ausgleich (2:2) sorgte.

Fazit:

Die Bayern wollen vor eigenem Publikum ihre Ambitionen auf den Titel gegen einen Mitfavoriten direkt mit einem Sieg untermauern. Auch die Heimbilanz gegen englische Teams spricht eine klare Sprache: Elf Siegen, stehen 6 Remis und nur 3 Niederlagen gegenüber. Andererseits setzte es im Vorjahr ausgerechnet gegen ManCity die erste Pleite nach 10 CL-Matches. Und die Citizens konnten in der letztjährigen Gruppenphase alle (!) Auswärtsspiele für sich entscheiden. Im Endeffekt werden die Bayern das Duell der Meister knapp für sich entscheiden.

Unsere Wettempfehlung:

Chelsea FC – FC Schalke 04

Und das letzte Déjà-vu ganz in Blau! Im zweiten Wettstreit zwischen Ruhrgebiet und London kommt es zur Neuauflage des Duells zwischen Chelsea und dem FC Schalke 04! Die Blues haben einen perfekten Start in die neue Spielzeit hingelegt und ihre Ambitionen auf den Titel mit vier Siegen in Folge eindrucksvoll unterlegt. Dabei überrascht vor allem die offensive Spielanlage der Londoner. Die Mourinho-Elf hat es bisher auf 15 Volltreffer gebracht. Und die Torflut geht primär auf das Konto eines Mannes: Diego Costa traf schon ein halbes Dutzend Mal und hat die Lizenz zum Tore schießen! Um seine ersten 4 Treffer zu erzielen, brauchte Costa exakt 4 Spiele. Fernando Torres war im direkten Vergleich erst nach 39 Spielen bei dieser Marke. Nun will Costa seine Qualitäten auch gegen Schalke unter Beweis stellen…

Die Königsblauen indes haben nicht die besten Erinnerungen an Chelsea, standen sich die beiden Mannschaften doch eben auch schon in der Vorsaison gegenüber. In beiden Partien in der Gruppenphase gab es je einen deutlichen 3:0-Erfolg für die Londoner. Und das in einer Phase, in der die Knappen eher verunsichert wirken. Nach 4 Bundesligaspielen steht die Mannschaft noch ohne Sieg da. Selbst im DFB Pokal bei Drittligist Dynamo Dresden gab es das frühe Aus. Einzig der Punktgewinn gegen die Bayern ist der einzig vorzeigbare Erfolg. Und ausgerechnet jetzt geht es gegen die ungeliebten Londoner. Hoffnung macht lediglich der Umstand, dass man sich vergangenes Jahr gut an der Stamford Bridge präsentierte, ehe der Patzer von Keeper Hildebrandt den Sieg der Blues einleitete…

Fazit:

In den vergangenen Duellen war stets ein Klassenunterschied sichtbar. An der Stamford Bridge ist man gegen deutsche Teams seit 7 Spielen ungeschlagen. In vier Duellen mit Chelsea gelang den Knappen nicht ein einziger Treffer, obgleich es 2007 zu einem torlosen Unentschieden reichte. Dem stehen aber 8:0 Tore und 3:0-Siege der Londoner gegenüber. Und diese schwache Bilanz gilt es ausgerechnet in der aktuellen Krise Lügen zu strafen. S04 erwartet ein Londoner Höllenritt das Keller-Team muss achtgeben, nicht unter die Räder zu kommen.

Unsere Wettempfehlung:

Tagged with: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Fußball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages
BORUSSIA DORTMUND – RCD ESPANYOL

Dortmund gewinnt:
Quote 1.43

Promotions
Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: