Vorschau auf den Confed-Cup (Teil 1)

645x170_blog_fussball_confed_cupEin kleines bisschen WM-Stimmung zaubert uns ab Samstag der FIFA Confederations Cup ins Wohnzimmer. Zugegeben: Die Vorfreude auf diese Veranstaltung, die in etwa die Wertigkeit einer abgestandenen Caipirinha hat, hält sich bei den meisten wohl in Grenzen. Denn wer erinnert sich heute noch an die großen Finals und Sieger der vergangenen Turniere? Welche Spieler sorgten für die unvergesslichen Momente und schossen die schönsten Tore? Und wann hat Deutschland das Ding zuletzt eigentlich gewonnen? Ok, auch ich musste jetzt kurz mal nachschlagen.

Es begann vor 21 Jahren
Kurzer Ausflug in die Fußball-Geschichte: Der Confed-Cup ging aus dem erstmals 1992 ausgetragenen „King Fahd Cup“ hervor und läuft seit 1997 unter der FIFA-Flagge. Ursprünglich im Zweijahresrhythmus ausgetragen, dient das Turnier heute als Generalprobe für die WM im Jahr darauf. Teilnahmeberechtigt sind neben dem Gastgeberland der amtierende Weltmeister sowie die sechs Meister der Kontinentalverbände. Tipp: Wenn ihr jetzt noch die nachfolgende Liste der bisherigen Endspiele auswendig lernt, ist euch der Sieg beim nächsten Pub-Quiz schon sicher.

1992: Argentinien – Saudi Arabien 3:1 (in Saudi Arabien)
1995: Dänemark – Argentinien 2:0 (in Saudi Arabien)
1997: Brasilien – Australien 6:0 (in Saudi Arabien)
1999: Mexiko – Brasilien 4:3 (in Mexiko)
2001: Frankreich – Japan 1:0 (in Südkorea u. Japan)
2003: Frankreich – Kamerun 1:0 n. V. (in Frankreich)
2005: Brasilien – Argentinien 4:1 (in Deutschland)
2009: Brasilien – USA 3:2 (in Südafrika)

2013: Samba-Fußball oder lauer Sommer-Kick?
Was erwartet uns nun bei der neuesten Ausgabe? Klar ist, der Weg zum Titel führt über die Seleção und Weltmeister Spanien (Titelquote: je 2,40). Die erfolgsverwöhnten Gastgeber werden angeführt von Neymar und haben sich im Testspiel gegen Frankreich (ohne Ribéry) warm geschossen – 3:0. Bei den Iberern, die mit Javi Martínez sowie allen Barça- und Real-Stars anreisen, stellt sich wohl nur die Frage: Wie ernst nimmt die Elf von Vicente del Bosque die Veranstaltung? 2009, bei der bisher einzigen Teilnahme, reichte es nach einer schwachen Vorstellung im Halbfinale nur zu Platz 3.

Gruppe A: Brasilien, Japan, Mexiko, Italien
Solide Außenseiterchancen werden auch – trotz dem peinlichen 2:2 gegen Haiti – Vizeeuropameister  Italien (7,00) und dem WM-Vierten Uruguay (10,00) eingeräumt. Noch vor einer Woche hätte ich übrigens keinen Cent auf die „Urus“ gesetzt. Der einfache Grund: Ein Sieg in einem Pflichtspiel gelang Suaréz, Cavani und Co. zuletzt am 10. Juni 2012 im Heimspiel gegen die harmlosen Peruaner. Mittlerweile hat sich das Momentum aber wieder gedreht. Nach den 1:0-Erfolgen über die Équipe Tricolore und in Venezuela sollte man die Südamerikaner zumindest auf dem Halbfinal-Zettel haben.

Gruppe B: Spanien, Uruguay, Nigeria, Tahiti
Dauergast Mexiko (12,00) sowieso. Die Sombrero-Kicker sind zum 6. Mal dabei und haben bei den vergangenen Auftritten nicht weniger als dreimal die Runde der letzten Vier erreicht. In der WM-Quali lieferte „El Tri“ zuletzt allerdings nur ein mageres 0:0 gegen Costa Rica ab, Remis Nummer fünf im sechsten Spiel. Bleiben noch drei Mannschaften übrig: Afrikameister Nigeria (30,00), Shinji Kagawas Japaner (35,00) und die Fußball-Exoten aus Tahiti (500,00). Für die Asiaten ist in der starken Gruppe A schon jeder Punktgewinn ein großer Erfolg, für die Insulaner wohl jedes erzielte Tor.

Morgen geht’s in unserer kleinen Serie weiter mit Teil 2 und einem weiteren Rückblick auf die Historie des Turniers sowie einigen lustigen Anekdoten. Die acht Teilnehmer nehmen wir am Freitag genauer unter die Lupe. Schaut also wieder rein.

Confed-Cup 2013: Jetzt wetten!

Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Fußball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Wette des Tages
JUVENTUS TURIN –
FC BARCELONA

Beide Teams erzielen ein Tor: Quote 1.59
Promotions
Willkommen in unserer Community!

Sportfan? Dann bist du hier richtig. Profitiere von unseren Experten-Tipps und diskutiere mit. Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Jetzt Wettkonto eröffnen!

Folge unserem Blog und du erhälst automatisch eine Benachrichtigung über neue Beiträge!

Newsletter abonnieren
Mit unserem Newsletter bist du immer up-to-date und erhältst die Quoten zu den aktuellen Topevents. Einfach im Wettkonto unter Einstellungen abonnieren!
Jetzt Newsletter abonnieren!
Kategorien
%d Bloggern gefällt das: